Drone Records
Your cart (0 item)

V.A. (VARIOUS ARTISTS) - Minima

Format: CD
Label & Cat.Number: List L1
Release Year: 2002
Note: with: SOGAR, CHARLES CURTIS, KOMET, YOSHIHIDE, DEUPREE, CHARTIER, ALAN LICHT, etc.
Price (incl. 19% VAT): €10.00


More Info

Sehr kohärente Compilation mit hauptsächlich digital arbeitenden Musikern, auf dem neuen Pariser Label von HERVE BOGHOSSIAN. Angesiedelt zwischen sehr ruhig-harmonischen Material und solchem im Niemandsland zwischen ambience & noise.

„Ein neues französisches Label für clickende wundervolle Musik, das sich erst mal auf einer Compilation vorstellt, die vermutlich in den Clickcharts dieses Jahr ganz oben stehen muss, denn sie weitet den Begriff mit Leuten wie Sogar, Charles Curtis, Komet, Otomo Yoshihide, Taylor Deupree, Sol, Speakerine, Alan Licht und vielen anderen soweit aus, dass am Ende nur noch die Faszination für diese fast unscheinbaren Sounds an den Grenzen des Hörbaren übrig bleibt. Schon der erste Track von Sogar (aka Jürgen Heckel) lässt einen von einer Welt träumen in der das Popmusik ist, einfach weil Popmusik ja auch mal Schönheit, Reinheit, Unglaubliches heissen könnte, weil es aufregend sein könnte Popmusik zu sein,
unwahrscheinlich und unhinterfragbar brilliant. Und glaubt nicht einer der Acts würde einen hier enttäuschen.Ein Label das man auf jeden Fall im Auge behalten sollte“ [debug]

“Minima~List ( list L1 CD ), from a new French label dedicated to all things minimal. There's plenty of microsound courtesy of Taylor Deupree, Richard Chartier and Komet, virtual nothingness from Nosei Sakata, Alan Licht's guitar shimmersand "sustained friction
sonorities" from Charles Curtis. It's not all tiptoeing around the soundfield, though. Where too many of today's minimalists use the term to camouflage a paucity of ideas or their true chillout sentiments, Minima~List is anafraid of the movement's louder
manifestations, be they piercing tones from Otomo Yoshihide, the sound of Miles Davis blowing a bagpipe in an ice storm from Matthieu Saladin, or the Branca-ish guitar squalls of Fabriquedecouleurs.” [THE WIRE]